Beratung zum Spielplatzmanagement

Warum ist eine Beratung zum Spielplatzmanagement sinnvoll?

Das Betreiben eines Spielplatzes birgt einige Herausforderungen für den Betreiber. Zumal es um die Sicherheit von Kindern geht, dürfen Unterhalt und regelmässige Sicherheitskontrollen auf keinen Fall vernachlässigt werden. Die EN-Normen für Kinderspielgeräte (EN 1176/1177) wurden in der Schweiz übernommen und sind somit verbindlich. Alle Spielplatzbetreiber sind verpflichtet ihre öffentlichen Spielplätze regelmässig durch normkundige Spielplatzkontrolleure prüfen zu lassen. Da viele Betreiber solcher Spielplätze (wie Gemeinden, Hauseigentümergemeinschaften oder Hotel- und Restaurant-Besitzer) nicht über eigene geprüfte Sachkundige für Spielplätze verfügen, werden viele Sicherheitsmängel übersehen.

 

Durch eine Beratung von Normplay können Sie als Spielplatzbetreiber wichtige Informationen zu Ihrem Spielplatzmanagement erhalten, sodass die Anlage bis zur nächsten Jahres-Hauptinspektion jederzeit in einem sicheren und gepflegten Zustand ist. Sie erfahren bei der Beratung, worauf Sie bei wöchentlichen visuellen Routine-Kontrollen und regelmässigen Verschleisskontrollen bei operativen Inspektionen achten müssen und wie sie diese effizient durchführen können. Der Ablauf einer solchen Beratung kann stark variieren, da der Wissensstand der Spielplatz-Verantwortlichen unterschiedlich ist.

Offertstellung?

Die Offertstellung erfolgt nach Aufwand, da jeder Spielplatz über eine andere Grösse verfügt und die einzelnen Spielgeräte anhand ihres Zustandes individuell beurteilt werden müssen. Somit ist eine Pauschal-Offerte nicht möglich. Auch für Beratungsdienstleistungen (wie die Beratung zum Spielplatzmanagement) erfolgt die Offerte nach Aufwand, da die Grundkenntnisse der Spielplatz-Verantwortlichen stets unterschiedlich sind.